Navigation
:::::
Alles zu Sportwetten
 

Sportwetten online

Lexikon Sportwetten

Fussballwetten

Sportwetten Tipps & Strategien

Sportwetten Vergleich & Quoten

Livewetten & Liveticker

Beste Kombiwetten

Pferdewetten

Weitere Sportarten online wetten

Pokerschule & Pokerstrategie

Online Poker lernen & spielen

Aktuelle Lottozahlen & Lottoquoten

Weitere Online Spiele

Impressum



Hockey Wette - Liveticker, Regeln

Feldhockey ist eine Mannschaftssportart, die im Freien ausgetragen wird. In den Wintermonaten wird das so genannte Hallenhockey gespielt. Geprägt ist die Sportart durch Taktik und Athletik. Ziel der Sportart Feldhockey besteht darin, den Ball in ein Tor zu schießen. Die Mannschaft mit den meisten Toren am Ende des Spiels hat gewonnen. Ein Spiel dauert 2x35 Minuten und hat eine Pause von 5 bis 10 Minuten, die durch den Schiedsrichter festgelegt wird.

Die Feldhockeymannschaft besteht aus 10 Feldspielern und einem Torwart. Feldhockey ist grundsätzlich ein körperloses Spiel und führt beim Abdrängen oder Behindern des Gegenspielers zu einem Regelverstoß. Der Ball darf nur mit dem Schläger und der Schlägerhand (wenn unbeabsichtigt) gespielt werden. Alle anderen Kontakte werden abgepfiffen. Der Ball darf nur innerhalb des Schusskreises auf das Tor gespielt werden. Wird ein Tor durch einen Regelverstoß verhindert, wird ein Siebenmeter für die angreifende Mannschaft gepfiffen.

Eine Strafecke wird erteilt, wenn ein Regelverstoß außerhalb des Schusskreises aber innerhalb des eigenen Viertelkreises erfolgt. Strafecken gibt es ebenfalls bei Verstößen im eigenen Schusskreis und beabsichtigtem Spiel über die Auslinien. Dem Schiedsrichter stehen grüne Karten für Ermahnungen, gelbe Karten für Zeitstrafen zwischen 5 und 15 Minuten sowie rote Karten zur Verfügung.

Alle Spieler müssen eine spezielle Schutzausrüstung tragen, um sich vor Verletzungen zu schützen. Während die Feldspieler in der Regel einen Mundschutz und Schienbeinschützer tragen, trägt der Torwart zusätzlich einen Kopf-, Arm-, Brust- und Schulterschutz sowie Handschuhe und eine spezielle Torwarthose. Alle Spieler müssen ein Vereinstrikot in den Vereinsfarben tragen. Frauen müssen zusätzlich einen Hockeyrock tragen.

Der Feldhockeyschläger besteht derzeit meist noch aus Holz. Verbundmaterialien wie CFK oder Kevlar finden aber immer mehr Verwendung. Der Schläger ist auf der Spielseite flach. Der gesamte Schläger muss glatt sein und darf keine spitzen Kanten haben. Als Gewicht sind mindestens 340 g und maximal 794 g vorgeschrieben. Der Kunststoffball hat einen Umfang von 22 bis 23 cm. Er wiegt zwischen 156 und 163 Gramm.

Die Spieler brauchen ein hohes Maß an Koordination, Kraft, Schnelligkeit, Flexibilität und Ausdauer. Aerobe und anaerobe Ausdauer sind grundlegend, um eine gesamte Spielzeit durchspielen zu können. Eine gute Feinkoordination führt zu einer guten Schlägertechnik.
Voraussetzungen für den Austragungsort

Ein Hockeyfeld ist 91,4 m x 55 m groß. Die Spielfeldhälften sind dann nochmals durch eine Viertellinie geteilt, die 22,9 m von der Torauslinie entfernt ist. Der Strafstoßpunkt ist 6,40 m entfernt und zur Mitte des Tores ausgerichtet. Das Tor ist 3,66 m breit und 2,14 m hoch. Der Schusskreis um das Tor hat einen Radius von 14,63 m.

Im Profibereich wird ausschließlich auf Kunstrasenplätzen gespielt, die eine ebene Oberfläche haben und schnelle Pässe und eine hoho Ballkontrolle ermöglichen. Im Amateurbereich wird teilweise noch auf Naturrasen- bzw. Hartplätzen gespielt.







Große Auswahl an nationalen und internationalen (Fußball-)Trikots - alle Vereine und Nationalteams verfügbar!


Aktuelle, preiswerte und umfangreiche Auswahl an Sportbekleidung und Sportschuhen - viele Sonderangebote.


Hier erhalten Sie günstige Tickets für Fußballspiele, Sportevents, Konzerte, Musicals und andere Veranstaltungen.
 

 
 
  Copyright © 2003-2017 - Internet Sportwetten online, Fußballwetten - Wettlexikon